Angeln mit einem Echolot

Das Echolot wurde ursprünglich für die Schifffahrt entwickelt und ist auch bei Anglern ein sehr beliebtes technisches Hilfsmittel geworden. Die anfänglichen Wassertiefenmesser wurden weiter entwickelt und sind preislich für Jedermann erschwinglich. Heutzutage kannst Du mit diesen gut durchdachten Schallsender ein genaues Profil von dem Gewässerboden erstellen und auch und einzelne Untiefen erkennen.

Mit Hilfe eines Echolots kannst Du mehr als nur die Wassertiefe feststellen. Du ermittelst die interessanten „Hotspots“ eines Gewässers, wo sich die Fische tummeln. Auch die Fische selbst kannst Du im Handumdrehen orten. Aus diesem Grund wird das Echolot auch als Fischfinder bezeichnet.

Angeln mit einem Echolot

echolot-angeln

Angeln mit einem Echolot

Die Auswahl an Modellen im Handel ist riesig. Mobile Versionen, sowie Echolots mit GPS und Karten sind nur einiges was der Markt zu bieten hat. Abhängig von der Ausstattung variieren auch die Preise für das kleine Gerät.

Interpretierst Du die Bilder des Echolot zum Angeln richtig und kombinierst dies mit einer guten Angeltechnik ist Dir ein Fischfang sicher.

Die Technik von einem Echolot zum Angeln gestaltet sich ziemlich einfach. Der Geber sendet ein Signal. Das Gerät misst die Zeit, bis das Signal wieder empfangen wird. Dies wird als Ping Pong bezeichnet.

Elektrische Membransender oder Kristalle dienen als Sender und geben nicht hörbare Signale mittels Ultraschall ab. Mit Hilfe der vergangenen Zeit kannst Du ganz bequem ermitteln, wie tief das Wasser unter dem Boot ist. Darüber hinaus ermittelt das Echolot beim Angeln die Beschaffenheit des Bodens.

Es zeigt an, ob es sich um Sand oder um Gestein handelt und wie sich der Pflanzenbewuchs am Grund des Gewässers verhält. Die verschieden starken Signale, die zurück ausgestrahlt werden, gibt das Display des Echolots wieder. Je härter der Grund ist, umso stärker ist das Echo.

Damit Du beim Echolot Angeln Fische fangen kannst, ist es natürlich notwendig das Gerät zu verstehen und die richtigen Einstellungen im Modus vorzunehmen.

Welches Echolot zum Angeln ist das richtige für mich?

fischfinder-angelnDu musst wissen, dass ein Kauf eines Echolots nicht automatisch bedeutet, dass Du Dir Fische angezeigt werden und Du nur noch den Köder auslegen musst und erfolgreich bist.

Im Umgang mit dem Echolot zum Angeln musst Du geübt sein, um die Bilddaten richtig interpretieren zu können. Dafür empfiehlt es sich, dass Du einem renommierten Experten über die Schulter schaust, um sehr viel über den richtigen Umgang mit dem Echolot zu lernen.

Tausche zudem dein Wissen und Deine Erfahrungen mit anderen Anglern. Ebenfalls in Kursen im Internet, kannst Du bequem von zu Hause aus alles wichtige über den richtigen Umgang mit dem Lot lernen.

Überlegungen vor dem Kauf

Ehe Du mit dem Echolot Angeln beginnen kannst und dir einen Fischfinder kaufst, solltest Du Dir überlegen, welche Ausstattung Du benötigst und für Dich persönlich die richtige Wahl ist. Genau wie deine Angelausrüstung zu dir und deiner Art zu angeln passt, so muss auch das Echolot und der Fischfinder deinen persönlichen Anforderungen gerecht werden.

Wenn es um die Angelausrüstung geht, schwören die einen auf einen ganz bestimmten Köder, bevorzugen diese ganz bestimmte Schnur oder können das und jenes empfehlen. Einige Angler nutzen gerne Strinlampen um die Hände beim Angeln frei zu haben, während andere lieber auf die gute alte Maglite zurückgreifen.

Dein Fishfinder muss also auch deinen Bedürfnissen entsprechen. Du hast die Wahl zwischen einem mobilen oder einem fest eingebauten Gerät.

Des Weiteren kann das Signal mittels Funk an das Display des Echolots gesendet werden. Denke gut nach, wo Du das Lot einsetzen möchtest und welche Sendeleistung Du bei deinem Angelausflug benötigst. Deine individuellen Anforderungen und Wünsche sind beim Echolotkauf sehr wichtig.

Die Sendeleistung des Lots beschreibt die maximale Messtiefe. Niedrige Frequenzbereiche im Bereich von fünfzig Kilohertz eignen sich für größere Tiefen. Sind viele Störgeräusche im Wasser, werden ungenaue Ergebnisse geliefert. Das Signal muss bei einem Angelboot den Rumpf durchdringen. Dies dämpft das Schallsignal deutlich. Ebenfalls Luft schwächt das Signal.

Worauf solltest Du beim Kauf eines Echolots achten?

echolot-schifffahrtEin hochwertiges Echolot zum Angeln besitzt ein wichtiges Qualitätsmerkmal, nämlich den Frequenzbereich.

Ein mobiler gut ausgestatteter Fischfinder deckt Frequenzen in einem Bereich von bis zu 800 Kilohertz ab. Höhere darüber hinaus befindliche Frequenzen punkten mit einer besseren Auflösung. Die positive Folge ist, dass Du einzelne Fische im Handumdrehen orten und erkennen kannst.

Eine höhere Frequenz bietet zudem deutlich weniger Störungen und eignet sich perfekt, um in flachen Gewässern zu angeln. Die Frequenzen bei einem Echolot zum Angeln können weder von Fischen noch von Menschen gehört werden und dienen ausschließlich zur Ortung.

Die Handhabung eines Echolots

Ein modernes und mobiles Lot ist bestens auf Deinen Anglerbedarf abgestimmt. Die Bedienung von einem Fischfinder gestaltet sich absolut sicher und sehr einfach. Auf dem Monitor des Lots wird ein exaktes Profil vom Untergrund des Gewässers dargestellt.

Dieses wird bei höher eingestellter Frequenz zunehmend detaillierter dargestellt. Ortest du mit Hilfe des Echolot einen Fisch, wird dieser sofort ganz klar und deutlich hervorgehoben. Du siehst also sofort den Erfolg.

Welche Fischfinder-Modelle sind auf dem Markt erhältlich?

Der Markt bietet aktuell eine große eine Anzahl an verschiedensten Fischfinder-Modellen und Ausführungen an.

Der Hersteller Lowrance ist zur Zeit der Marktführer im Bereich der mobilen Echolote. Auch viele andere Anbieter, wie zum Beispiel Humminbird, Eagle, Garmin und Co. bieten stabile und hochwertige Geräte zum Kauf an.

Du hast die Qual der Wahl das richtige und beste Echolot zu finden. Achte beim Kauf auf die oben genannten Punkte und Du wirst keinen Fehlkauf tätigen und lange Freude an dem Gerät haben.

Oder du schaust dir die beliebtesten Echolote unserer Besucher an.

Angeln mit einem Echolot

Ohne vorherige Recherche wirst Du auf dem schnelllebigen Markt nicht so ohne weiteres den richtigen Echolot zum Angeln finden. Ständig erscheinen neue Geräte mit neuen Technologien.

Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, dass Du Dich vor dem Kauf eines Fishfinders intensiv über das Thema informierst. Beachte den richtigen Frequenzbereich und achte auf eine gute Sendeleistung, damit Du später nicht enttäuscht wirst.

Verzichte auch darauf einen Echolot zu kaufen, der mit zu vielen Funktionen ausgestattet ist, die Du gar nicht brauchst, denn ungenutzten Funktionen kosten Geld.

Vorteile eines Echolots

  • Gewässerstruktur wird erkannt
  • Fische werden geortet
  • Messung der Wassertiefe
  • Nützliche Funktionen wie CHIRP

CHIRP Sonar (Compressed High-Intensity Radiated Pulse) beim Echolot

Ist das Echolot zum Angeln mit CHIRP ausgestattet, ist dies sehr vorteilhaft. Bislang wurde vom Geber immer eine Frequenz nach der anderen ausgesendet. Das zurückkommenden Echos ergab das Bild. Bei der hervorragenden Funktion CHIRP sieht dies ganz anders aus.

Der Geber sendet zur gleichen Zeit mehrere verschiedene Frequenzen aus. Die zurück gesendeten Echos der unterschiedlichen Frequenzen werden direkt analysiert. Höhere Frequenzen erlauben das Auffangen sensiblerer Echos und kleinere Frequenzen können tiefer eindringen.

Das CHIRP Sonar sorgt für mehr Details bei den Bildern und erzeugt ausschließlich fotorealistische Bilder. CHIRP steht für Sicherheit bei den Echoloten und Du solltest diese Funktion beim Kauf von einem Echolot zum Angeln absolut bevorzugen.

Fazit

Nimmst Du Dir ausreichend Zeit für den Kauf von einem Echolot zum Angeln und informierst Dich bereits vor dem kauf gründlich, wirst Du ein hochwertiges Gerät erwerben, welches Dir lange Freude bereitet und den Fischfang erleichtert.

Empfehlungen zu Fischfindern



Hat dir der Artikel gefallen?



1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top