Deeper START Smart Fischfinder

Zuletzt aktualisiert am:

Deeper-START-smart-Fischfinder-Wlan-Test
Der Deeper START smart Fischfinder im Test
Wenn Sie einen praktischen Fischfinder für das schnelle Angeln in mobiler Umgebung suchen, dann ist der Deeper START Smart Fishfinder möglicherweise genau das richtige Gerät für Sie.

Der Deeper Start Smart Fishfinder ist einzigartig, weil er als ein Tool für eine bestimmte Untergruppe der Fischpopulation präsentiert wird. Er wird in erster Linie für die Nische Uferangeln und Kajakfischerei auf Einstiegsniveau vermarktet.

Dieser Wireless Fishfinder zählt zu den beliebtesten Einsteigermodellen für Uferangler und bietet mit seiner einfachen Bedienung und zahlreichen Funktionen das beste Preis-Leistungsverhältnis.

In unserem Test haben wir diesen tragbaren, kabellosen Fischfinder genau unter die Lupe genommen und zeigen Ihnen nun alle Details zur Handhabung, die Vor- und Nachteile und einiges mehr genau auf.

Jetzt zum besten Preis bei Amazon bestellen

Deeper START smart Fischfinder im Test

Deeper-START-smart-lieferumfangDer Deeper Start Smart Fischfinder (auch bekannt als Deeper START) ist das neueste Mitglied der Deeper Fish Finder-Familie. Die Marke Deeper konzentrierte sich zuvor auf die Entwicklung neuer Modelle, die über die neueste Technologie mit ständig verbesserten Funktionen verfügten.

Alle technologischen Hauptmerkmale dieses Modells sind auch in früheren Modellen enthalten, aber es wurde geschaffen, um seine Konkurrenz in bestimmten Situationen zu dominieren. In diesem Artikel führen wir alle Stärken und Schwächen dieses Deeper Start Smart Fish im Detail auf.

Zuverlässigkeit und Lieferumfang

Wir betrachten die Genauigkeit als einen der Hauptschwerpunkte für Fischfinder. Echolote und Fish Finder, die falsche oder ungenaue Messwerte liefern, sind mehr als frustrierend. Sie können dazu führen, dass Sie schnell das Vertrauen in Ihr Gerät verlieren und es nicht mehr benutzen.

Der Deeper Start Smart Fish Finder hat gelegentlich Probleme mit der Genauigkeit gehabt. Die Genauigkeitsprobleme betreffen in erster Linie die Tiefenablesungen; die Anzeige gibt eine geringere Tiefe als die Realität wieder. Er leistet eine ziemlich gute Arbeit bei der genauen Darstellung der restlichen Daten, solange sie sich in Reichweite befinden.

Zum Lieferumfang des Deeper START smart Fishfinder gehören:

  • deutsche Bedienungsanleitung
  • 3 Gewindeschrauben
  • Ladekabel mit USB Anschluss
  • 12-V Netzteil zum Laden im Auto
  • Schutztasche aus Neopren
  • Netzteil 220 V
  • der Fishfinder inklusive Akku
  • Dowloadcode für die App für Android oder Apple Geräte

Technische Details

Hier nun die technischen Details des DEEPER Smart im Überblick:

  • Gewicht: 65 Gramm
  • Maximale Tiefe: 50 Meter
  • Maximale Bluetooth Reichweite: 50 Meter
  • Einsatzorte: Salz- und Süßwasser
  • Temperaturbereich: 0 Grad bis 40 Grad Celsius
  • Akkulaufzeit: circa 6 Stunden
  • Ladezeit: etwa 2 Stunden
  • 2 Frequenzgeber: 90 kHz und 290 kHz
  • Betriebssystem: für Apple und Android verfügbar

Funktionen

Deeper-START-smart-funktionDer Deeper START smart Fishfinder kann durch viele Produkteigenschaften glänzen. Er bewegt sich unter Wasser und scannt dabei automatisch die gesamte Umgebung. Die Daten kann er dann bis zu einer Tiefe von 50 Metern automatisch abspeichern.

So können Sie diese dann später wieder aufrufen und können Spot an denen Sie besonders erfolgreich geangelt haben herausfinden und sich diese für den nächsten Angelausflug merken.

Zudem bietet dieser Fischfinder für Einsteiger viele nützliche Funktionen. Über die App, können die interessanten Spots direkt markiert werden und über die Funktion Deeper Notizen, können Sie sich direkt Ihre eigenen Notizen zu der Stelle machen, die dann abgespeichert werden.

Außerdem gibt es eine Kartenfunktion, die viele nützliche Informationen zu nahe gelegenen Parkplätzen, Angelplätzen, Anlegemöglichkeiten oder auch Angelläden anzeigt. Außerdem sind soziale Funktionen eingebaut, so können Sie über die App Ihre Angeltour direkt über Facebook, Google+ oder Twitter mit Ihren Freunden teilen.

Über die Deeper App erhalten Sie auch eine detaillierte Wettervorhersage, diese konzentriert sich auf das Gebiet, in dem Sie sich gerade aufhalten und prognostiziert das Wetter für die kommenden 5 Tage. Die Funktion Vertical Flasher kann über den rechten Bildschirmrand aktiviert werden. Hier sehen Sie währen der Tour immer aus welcher Tiefe und mit welcher Intensität das Signal des Deepers bei Ihnen ankommt.

Über die Kartenfunktion in der App können Sie eine bathymetrische Karte erstellen. Dies bedeutet die Darstellung des Gebiets mit Tiefenlinien im Abstand von 0,5 Metern. Auch diese Ansicht lässt sich für später abspeichern. Sie ist sehr nützlich, da Sie so genau sehen, in welcher Tiefe sich die Fische aufhalten.

Das Smart Imagine bedeutet, dass die App das Gebiet in Bilder umwandelt, dazu ist ein klassischer Echolot nicht in der Lage. Die App des Deepers wandelt die Signale um und kann so Seegras grün darstellen und Fische mit kleinen Fischsymbolen auf dem Display anzeigen.

Deeper-START-smart-app-displayEgal ob Sie ein Tablet oder ein Smartphone nutzen, die Karten können immer auf dem gesamten Display angezeigt werden, was ebenfalls ein klarer Vorteil gegenüber den klassischen Echoloten mit eher kleinen Displays ist. Direkt an dem Gerät kann auch die Empfindlichkeit der Anzeige eingestellt werden, desto empfindlicher die Einstellung desto mehr Details werden Ihnen zu dem Gewässer auf dem Display angezeigt.

Daher kann es bei sehr verschmutzend Gebieten ratsam sein, die Empfindlichkeit etwas niedriger anzuzeigen, denn so werden nicht alle Schmutzpartikel im Wasser angezeigt, sondern nur größere Dinge wie Fische, die Sie ja sehen möchten.

Die Tiefenanzeige des Deeper START smart Fischfinder läuft immer mit und lässt sich auch nicht ausstellen, was für den Einsatz ja auch nicht notwendig ist.

Bedienung und Handhabung

Deeper-START-smart-tippsDie Bedienung des kleinen, kompakten Wirless Fischfinder Deeper START smart ist ganz einfach. Zuerst laden Sie sich die App auf Ihr Smartphone, dass können Sie über den Google Play oder den Apple Store tun. Dem Deeper START smart Fischfinder liegt auch Link bei, über den Sie die Installationsdatei für Ihr Gerät direkt aufrufen können.

Die App ist schnell installiert. Im Anschluss verbinden Sie das Smartphone über die App per Wifi oder Bluetooth. Alles Wissenswerte zu Ihrer Angeltour können Sie dann jederzeit auf Ihrem smarten Gerät sehen.

Der Fischfinder wird dann einfach an einer Angelschnur befestigt und kann ins Wasser geworfen werden. Dabei ist es wichtig, eine Angelschnur zu nutzen, die die 65 Gramm Gewicht gut halten kann und diese mit einem festen Knoten mit dem Fischfinder zu verbinden. So lässt er sich nicht nur auf Booten, sondern auch von Land oder Brücken aus, hervorragend nutzen.

Auf Grund der Eigenschaften kann man ihn auch beim Eisangeln gebrauchen. Während der Nutzung sendet der Deeper START smart Fishfinder nun immer wieder Daten an die App, Sie sehen nun auf Ihrem Display, wo sich einzelne Fische oder ganze Fischschwärme befinden.

Sie haben die Möglichkeit den Deeper über zwei verschiedene Sendekegel zu nutzen. Auf der Frequenz 290 kHz sendet das Gerät einen Öffnungswinkel von 15 Grad aus, wodurch sich optimal Bodenvertiefungen anzeigen lassen. Auf der 90 kHz Frequenz mit einem Öffnungswinkel von 55 Grad werden keine Bodenlöcher angezeigt, was sich in unserem Test als wenig sinnvoll erwiesen hat, da sich dort oft viele Fische aufhalten. Zudem hat sich bei unserem Test auch ergeben, dass die Wifi Verbindung deutlich genauer als die Bluetooth Verbindung ist.

Sie können den Deeper START smart Fischfinder sowohl in Salz- als auch in Süßwasser einsetzen. Er arbeitet bei Temperaturen zwischen 0 Grad Celsius und 40 Grad Celsius ohne Probleme, sodass Sie ihn sowohl im Hochsommer in sehr heißen Ländern als auch im Winter nutzen können.

Der Deeper START smart Fishfinder muss mindestens einen halben Meter im Wasser sein, um die Umgebung analysieren zu können.

Vorteile

Deeper-START-smart-bedienungIn unserem Test haben sich folgende Vorteile bei der Benutzung des Fischfinders ergeben:

  • alle wichtigen Werte werden automatisch gespeichert
  • das Gerät ist leicht und kompakt
  • es arbeitet kabellos
  • smarte Technologie
  • leicht verständliches Display mit Fischsymbolen und Fischalarm
  • sowohl für Einsteiger als auch für Profis geeignet
  • mit vielen Android und Apple Geräten kompatibel
  • Bedienung über kostenfreie App

Nachteile

Wir konnten in unserem Test folgende Nachteile bei der Nutzung des Deeper START smart Fischfinder herausstellen:

  • unter Umständen werden die Werte ungenau angezeigt
  • Bluetooth Verbindung nicht so stabil wie die Wifi Verbindung
  • relativ lange Ladezeit

Fazit

Insgesamt handelt es sich bei dem Deeper START Smart Fischfinder um ein sehr gutes Gerät, welches sowohl für Profi Angler als auch für Einsteiger geeignet ist.

Es bietet sehr viele nützliche Funktionen wie die mobile Steuerung, die Tiefenanzeige oder die Wettervorhersage. Zudem lässt er sich nicht nur auf dem Boot, sondern auch an Land, auf Brücken oder im Winter beim Eisangeln einsetzen, was ein großer Vorteil gegenüber anderen Modellen ist.

Die Funktionen sind sehr umfangreich. So wird die Umgebung zum Beispiel nicht nur abstrakt wie bei anderen Modellen angezeigt, sondern direkt in Symbole umgewandelt, sodass Sie immer genau wissen, was auf dem Boden um Sie herum los ist.

Wer viel in verschiedenen Gewässern unterwegs ist, profitiert ebenfalls von diesem Echolot, denn er lässt sich problemlos in Süß- und Salzwasser einsetzen. Wer kein teures Echolot kaufen möchte und sich für einen einsteigerfreundlichen WLAN-Fischfinder entscheidet, bekommt mit dem Deeper Start ein gutes, vielseitiges Gerät, welches zuverlässig arbeitet.

Jetzt zum besten Preis bei Amazon bestellen

Empfehlungen zu Fischfindern


1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar